Freies Schreiben im Anfangsunterricht?
Eine kritische Übersicht über Befunde der Forschung

 

Abstract von Hans Brügelmann und Erika Brinkmann
Die Befundlage zum lautorientierten Schreiben als Einstieg der Kinder in unser alphabeti-sches System ist über die verschiedenen Studien hinweg nicht auf einen einfachen Nenner zu bringen. Dies hängt mit unterschiedlichen Definitionen, Fragestellungen, Methoden, Stichproben zusammen. Selbst innerhalb einzelner Studien streuen die Effekte innerhalb der verschiedenen Ansätze breit. Empirisch belegt ist allerdings die Fruchtbarkeit des lautorientierten  Schreibens zu Beginn des Schriftspracherwerbs in der Schule, und zwar für alle Leistungsgruppen, d. h. auch für die leistungsschwächeren SchülerInnen. Auch bis zum Ende der Grundschulzeit lässt sich keine Überlegenheit linguistisch oder didaktisch eng vorstrukturierter Konzepte nachweisen. Damit gewinnen pädagogische Ansprüche – wie die Förderung selbstständigen Lernens von Anfang an – an Gewicht.

Ganzer Artikel als PDF



leseforum.ch unterstützen

Ausserdem

Lesen Sie die Beiträge zum aktuellen Fokusthema.
Fokusthema

Suchen Sie im Archiv nach früheren Publikationen im Bulletin Leseforum Schweiz oder auf leseforum.ch.
Archiv

Abonnieren Sie den Newsletter von leseforum.ch.
Abonnierung des Newsletter